Zurück zur Übersicht
Cover

Zweite, erweiterte Auflage „Inszenieren.Verführen.MehrVerkaufen“

Das Buch Inszenieren.Verführen.MehrVerkaufen  hat seit seinem ersten Erscheinen viele begeisterte Leser gefunden und sich zu einem Standardwerk im Bereich Storedesign entwickelt. 

Für die aktualsierte Neuauflage gibt es viele Gründe. Der stationäre Einzelhandel steht, nicht nur angesichts der Konkurrenz aus dem Internet, vor großen Herausforderungen und der Markt verändert sich in einem immens hohen Tempo. Dieser Entwicklung trägt diese Aktualisierung Rechnnung. Sie stellt einige der erfolgreichsten Einzelhandelskonzepte aus den letzten Jahren vor und zeigt topaktuelles, neues Bildmaterial.

 

Living Wall bei Mensing in Rheine
Living Wall bei Mensing in Rheine

 

Ausserdem schenkt sie den Wünschen der Kunden noch mehr Aufmerksamkeit. Gesellschaftliche Metatrends und der Technologie wurden daher mehr Aufmerksamkeit geschenkt, um bei der Gestaltung Ihres Ladengeschäftes ideenreich und kreativ auf deren Bedürfnisse einzugehen. Der Verzahnung von Offline- und Onlineaktivitäten kommt dabei eine besondere Bedeutung zu:

„Der Schlüssel liegt in der intelligenten Nutzung der digitalen Technologie am Point of Sale“ Jürgen Berens von Rautenfeld CEO Online Software AG

Intelligente Verzahnung erklärt mit Rose, Decathlon und Butiq
Intelligente Verzahnung erklärt mit Rose, Decathlon und Butiq

 

Digitales Merchandising  der www.online-software-ag.de
Digitales Merchandising der www.online-software-ag.de

 

Der Einzelhändler versteht sich zunehmend als Kurator seines Ladenkonzeptes – Sortiment, Raum und Mensch müssen noch stärker aufeinander abgestimmt werden – auch das wird in der neuen Auflage mit neuen Beispiele und Bildern verdeutlicht.

Lush baut immer stärker auf die Durchgängigkeit seines Anspruchs für Nachhaltigkeit
Lush baut immer stärker auf die Durchgängigkeit seines Anspruchs für Nachhaltigkeit

 

Eines steht fest: Das Storedesign nimmt – unabhängig von Ladengröße und -typ oder Branche – eine immer wichtigere Rolle als entscheidendes Marketingtool ein. Wohlfühlatmosphäre, Aufenthaltsqualität oder einfach nur das „öffentliche Wohnzimmer“ als Treffpunkt sind keine leeren Worte – sie stehen für eine Heransgehensweise, die den Kunden an das Ladengeschäft bindet und es für ihrn einzigartig macht. Inszenierung und Verführung sind in diesem Zusammenhang zwei wichtige Schlüsselbegriffe.

Auszug der Neuauflage Entwicklungstrends
Auszug der Neuauflage Entwicklungstrends

 

Dieses Fachbuch richtet sich gleichermaßen an Einzelhändler, Führungskräfte, Planer und Ladenbauer, „kurzweilige Aufschlauung ist garantiert“ so die Meinung der Leser. Es enthält wichtige Grundlagen zum Thema Marketing und Gestaltung, eine Fülle von Praxistipps, wertvolle Best-Practise-Beispiele, „Geschichten aus dem Leben“, zahlreiche Skizzen und Bilder und darüber hinaus hilfreiche Checklisten für die Planung und Umsetzung der vorgestellten Maßnahmen.

Auszug des Buches Rückwandplanung
Auszug des Buches Rückwandplanung

 

Buchauszug wie Räume strukturiert werden
Buchauszug wie Räume strukturiert werden

 

Buchauszug wie der Kunde aktiv unterhalten werden kann
Buchauszug wie der Kunde aktiv unterhalten werden kann

 

Ich freue mich auf das neue Layout – diemal in blau – und den vielen neuen Bildeindrücken. Ich möchte mich bei Carsten Schemberg, Jürgen Berens von Rautenfeld und Herrn Dr. Christian Hilz für ihre Hilfe und Unterstützung bedanken.

Let´s get ready to rumble. 

Liebe Grüsse Daniel Schnödt

Bestelllink

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken